Etwas wärmendes für kalte Wintertage

bratapfelpunsch-2Wenn es draußen so richtig kalt ist und sich am Fenster Eiskristalle bilden, dann ist es Zeit für einen wärmenden Punsch. Meine Empfehlung ist hier der Bratapfelpunsch, dessen Rezept ich mir von einer Freundin erbettelt habe, und das ich heute natürlich mit Euch teilen möchte: 🙂

Quelle: Scraponomy.com

Ihr braucht dafür folgende Zutaten:

  • 600 ml Apfelsaft klar
  • 800 ml Weißwein
  • 40 ml Amaretto
  • 1/2 Vanilleschote
  • 3-4 Nelken
  • 2 Zimtstangen
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1 Zitronenschale als „Girlande“
  • 2-3 Äpfel

Und so wirds gemacht:

  • Weißwein, Apfelsaft, Gewürze und die Schale der Zitrone in einem Topf zum kochen bringen und 45 Minuten bei wenig Hitze ziehen lassen (dabei bitte die Gewürze bis auf die Zimtstangen wieder herausnehmen).
  • Inzwischen die Äpfel entkernen und in eine gefettete Form mit dem Zucker bestreut bei 220°C im Ofen 25 Minuten backen.
  • Nun wieder den Sud von vorher mit dem Amaretto aufkochen.
  • Alles zusammen in einer Glaskaraffe heiß servieren.

Einfach himmlisch und schön wärmend. Ich hoffe, daß der Schnee bei uns noch bis Weihnachten liegen bleibt, denn dann ist der Punsch nach der Kirche genau das Richtige…

Liebe Grüße
Michelle

bratapfelpunsch

P. S. Das Papier meiner Rezeptkarte ist normales Tonpapier. Die Swirls und Schneeflocken sind von Sizzix.