Shadow Box Card

Serie: Falttechniken, Formen und Themen für Karten Heute möchte ich gerne unsere Serie erweitern und euch eine weitere Kartenform zeigen. Es geht um die Shadow Box Card. Bildquelle: www.scraponomy.com

Unser scrappiges Wochenende…

Am Freitag, den 11.06. und Samstag den 12.06.2010 haben wir (Banu und Regina) es geschafft, uns aus dem Alltag auszuklinken und uns ausschließlich unserem Hobby hinzugeben (hier hatten wir das ja bereits berichtet) … Bildquelle: scrappischaos

Etwas neues kommt dazu …

… wozu?! Zu unserer Scraponomy-Webseite mit Produktinformationen; bald gibt es eine Ergänzung dazu. Nein, damit meine ich nicht die Produktfotos die wir über unsere Fotoaktion einsammeln. Wie das Neue aussieht?! Das wird noch nicht verraten. Was würdet ihr Euch denn wünschen 😉 ? Sonnige Grüße Banu

ATCs mit Motiven von Tim Holtz …

Heute habe ich mal wieder etwas zur Inspiration für euch…….. Ich habe mich mal wieder ans ATC (Definition) werkeln gesetzt…………….und ich muß sagen, es hat mir sehr viel Spaß bereitet. Dabei habe ich auch gleich meine neuen Errungenschaften von Tim Holtz ausprobiert. Bildquelle: www.scraponomy.com

Die „W“-Fragen …

Viele Scrapper tun sich mit dem Journaling (dem Text auf einem Layout) schwer. Eine Möglichkeit dem eigenen Schreiben auf die Sprünge zu helfen, sind die „W“-Fragen. Bildquelle: www.scraponomy.de

Zum tragen viel zu schade …

… sind diese kleinen Rucksäcke aus Papier. Okay ich gebe zu sie sind auch ein bischen zu klein dafür. Für einen Teddy würden sie sicher reichen ;-). Die Rucksäcke sind in zwei unterschiedlichen Größen verfügbar und stammen von Andrea. Aufgrund der Templates, die Andrea zur Verfügung stellt sind sie auch garnicht so schwer zu machen. Bildquelle: Andrea, miniundmaxi.blogspot.com

Die Piraten kommen…

In dem Tipp der Woche vom 24.06.2010 habe ich euch ja davon berichtet, dass ich ein großer Fan von Piraten bin……………und angerget durch Drea’s World ist dann bei mir auch etwas mit Piraten für die Kita entstanden. Bildquelle: www.scraponomy.com

Wir scrappen noch …

…  gestern abend Stampin‘ Up! bis spät in die Nacht und heute Scrappen ohne Ende … Nur damit ihr auf dem laufenden seid 😉 . Sonnige Grüße Banu

Stampin‘ Up! zu Besuch

Tja heute ist bei mir ganz schön viel los. Die liebe Steffi schmeißt eine SU-Party bei mir (die erste ihres Zeichens). Bin schon mächtig gespannt und habe dann auch hohen Besuch hier. Regina kommt extra aus Stuttgart angereist (nein keine Angst, ich schick sie nachts um 2 Uhr dann nicht mehr nach Hause). Bildquelle: http://stempelwiese.de

Pastellkreide …

Pastellkreide (kaufen) kann gut zur Hintergrundgestaltung verwendet werden. Gelegentlich verwende ich sie auch… Bildquelle: www.scraponomy.com

Challengeblog von unserer Andrea

Unsere liebe Andrea ist sehr vielseitig begabt. Nicht nur, daß sie in mehreren Design-Teams unterwegs ist, ihren eigenen Blog mit vielen schönen kreativen Werken hegt und pflegt und auch hier bei uns kreativ ist (was uns natürlich sehr freut), nein nun hat sie auch noch einen Challengeblog übernommen. Bildquelle: http://diekreativenstempelfreunde.blogspot.com

Milchkarton-Verpackung selbermachen …

Geschenke oder kleine Mitbringsel verpacke ich immer sehr gerne in selbstgemachten Verpackungen. Da bin ich auch ständig auf der Suche nach neuen Anregungen oder Anleitungen. Und ich bin auch wieder fündig geworden, wie ihr gleich lesen und sehen werdet. Bildquelle: http://marinaskarten.blogspot.com/

Erstellt eure eigenen Journaling Spots …

Journaling Spots werden insbesondere fürs Scrappen verwendet, um Texte auf Layouts oder Minialben darzustellen. Die Journaling Spots können sowohl fertig gekauft als auch selbst erstellt werden. Was es dafür für Möglichkeiten gibt zeige ich euch hier im Überblick: Bildquelle: Scraponomy.com

Ein detektivischer Kindergeburtstag (8)

nicht nur für Jungs Heute zeige ich Euch das letzte Rätsel, dass die fleißigen Detektive lösen mussten… Bevor die Jungs dann noch etwas zum Essen bekommen haben und noch Zeit zum freien Spielen blieb, mussten sie noch dieses Buchstabenwirrwarr entschlüsseln: Bildquelle: scraponomy.com

Aus Alt mach Neu

Ein Gewürzrondell mit neuer Funktion Zur Hochzeit bekommen, nach einem Umzug nie wieder den Weg in die Küche gefunden und nun im Keller wieder entdeckt, habe ich diese Tage mein altes Gewürzrondel… Bildquelle: scraponomy.com

Liniert oder kariert?

Braucht ihr nicht auch ab und zu liniertes oder kariertes Papier zum Scrappen? Einige Quellen dafür habe ich Euch hier zusammengestellt. Teilweise könnt ihr diese sogar selbst noch konfigurieren (also anpassen). Je nachdem wozu ihr die Vorlagen benötigt. Hier nun die Liste: Bildquelle: scraponomy.de

Polycolors von Koh-i-Noor

Polychromos sind feinste Künstlerfarbstifte mit weicher, wisch- und wasserfester Ölkreidemine mit 3,8 mm Durchmesser. Es gibt ca. 120 Farben. Sie sind durch hohe Lichbeständigkeit, Bruchfestigkeit und Farbbrillanz gezeichnet. Die Polycolors von Koh-i-Noor sind diesen sehr ähnlich, jedoch deutlich günstiger im Preis (Polycolor Farbstifte kaufen). Es gibt sie in 72 verschiedenen Farben. Bildquelle: Scraponomy.de

Nicht nur zum Musikhören …

… sind CDs geeignet. Nein man kann noch viel mehr mit Ihnen machen. Diesmal geht es nicht um die Hülle (wie hier bei Regina, oder hier als Aufbewahrungsmöglichkeit) sondern um die CD selber. Und was bietet sich besser an, als ein Album aus CD’s. Wie das aussieht zeigt uns  Frau Hase von Hazenstyle. Sie hat ihrer Lieblingsband ein solches CD-Album gewidment. Bildquelle: http://hazenstyle.wordpress.com

Photo Cube…

…oder ein Fotowürfel aus CD-Hüllen Neugierig wie er aussieht und wie das funktioniert? Na dann einfach weiter lesen… Quelle: scraponomy.com

Unsere Aktion geht weiter …

Heute möchte ich Euch nochmal kurz an unserer Fotografier mich Aktion erinnern. Die Details könnt ihr hier nachlesen. Einige Fotos sind schon eingetrudelt. Dafür schonmal lieben Dank. Doch wir freuen uns auf mehr 😉 . Bis zum 30.06. habt ihr noch Zeit… Sonnige Grüße Banu

Die Piraten sind groß im Kommen……………

ob als Motiv auf einer Karte, oder auf einer Verpackung oder, oder oder………. Und da ich ein großer Piratenfan bin, ich arbeite nämlich in der Kita in der Piratengruppe, bin ich immer auf der Suche nach Anregungen oder Inspirationen dazu. Und bei meiner Suche habe ich noch einen ganz großen Piratenfan gefunden und zwar Bildquelle http://dreaswolrd.blogspot.com

Wohin mit den Schnipseln?

Jeder der scrappt und jeder der bastelt hat sie … Schnipsel, Papierreste. Meine Schnipsel lagen bisher kunterbunt durcheinander in einer großen Schublade. Bildquelle: www.scraponomy.com

Mini Tipp Nr.17 (Scrapbooking und Stempeln)

Meine benutzten Schwämchen (die es günstig bei Schlecker oder DM usw. gibt), die ich für das Wischen mit Distress Ink benutze, wasche ich von Zeit zu Zeit aus. Dazu lasse ich warmes Wasser ins Waschbecken und füge etwas Spüli hinzu. Nach einer kleinen Einwirkzeit, wasche ich die Schwämchen dann aus und sie sind wieder wie neu und können wieder zum Wischen genutzt werden. Bildquelle: www.scraponomy.com Habt ihr auch einen Mini-Tipp? Schreibt uns hier, wir veröffentlichen ihn gerne unter eurem Namen. Kreative Grüße Andrea

Besuch der Stempelmesse Süd

am 17. April 2010 in Stuttgart – Korntal und Banu und Ich waren auch dort… Mehrere Wochen ist es schon wieder her, dass ich Banu persönlich kennenlernen durfte (leider konnte Michelle nicht mit kommen, da sie verhindert war :o(  ). Bildquelle: scraponomy.com

Fotografier mich …

… schreien alle Provocraft-Produkte im Chor. Dies ist das Motto für unsere laufende Fotoaktion… Und es gibt auch etwas zu gewinnen. Aber was wird noch nicht verraten 😉 . Fotoaktionen werden auf unserem Blog immer mal wieder stattfinden. Zum Teilnehmen einfach Provocraft-Produkte fotografieren und per Mail einsenden an

Wer sucht noch nach seinen Schablonen ?

Spellbinders Nestabilities (Definition, Shops) und ähnliche Schablonen sind super geeignet, um mit der entsprechenden Stanz- oder Prägemaschine (z.b. Big Shot (Definition, Shops) oder Cuttlebug (Definition, Shops) ) einfach Elemente zum Verscrappen oder zum Stempeln zu erstellen. Doch wie bewahrt man die Schablonen dann auf, nachdem man die Verpackung geöffnet hat? Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine tolle Möglichkeit zeigt uns Saphira. Bildquelle: http://saphiraswelt.blogspot.com

Alles klar?

Für Hintergründe kann man nicht nur Cardstock (einfarbige Papiere) oder Patterned Paper (gemusterte Papiere) benutzen … man kann zum Beispiel auch Materialien mit Durchblick benutzen. Bildquelle: www.scraponomy.de

Mini Tipp Nr. 16 (Scrapbooking und Stempeln)

Da ich sehr sparsam bin, habe ich bislang , wenn mir mal ein Stempelabdruck beim Stempeln mißlungen ist, die andere Seite der Karteikarte für einen weiteren Stempelabdruck verwendet! Das werde ich in Zukunft nicht mehr tun, da es dann bei der Coloration mit Copics passieren kann, dass der Stempelabdruck von der anderen Seite durchscheint und somit der colorierte Stempelabdruck dahin ist.

Ordnung muß sein …

… deshalb gibt es nun eine Übersicht über alle unsere Serien. Diese könnt ihr von nun an in der Navigationsleiste oben unter Serien finden. Noch sind nicht alle Serien mit einzelnen Übersichtsartikeln hinterlegt aber nach und nach werde ich diese ergänzen. So verlieren wir auch selber nicht den Überblick 😉 . Viel Spaß beim Stöbern… Sonnige Grüße Banu

Schritt für Schritt

Ich wage mal zu behaupten, dass in jedem Bastel-/Scrapzimmer mindestens ein Buch steht. In meinem Zimmer stehen sehr viele Bücher. Im Scrapbookbereich sind das hauptsächlich englichsprachige Bücher. Ein Buch davon ist „Step up your Scrapbooking“ von Lisa Brown Caveney. Bildquelle: www.amazon.de

Fun Fold Card…

…oder Faltkarte aus einem Bogen Papier Wie es funktioniert und sie komplett aussehen kann, seht Ihr hier… Bildquelle: scraponomy.com

Kronkorken auf Layout oder Karte …

… sehen in Standardform nicht so besonders aus (man bedenke einen Bierkronkorken auf einer Geburtstagskarte zu platzieren). Aber es gibt ja Möglichkeiten die Kronkorken individuell zu gestalten. Wie das geht zeigt uns Cali. Bildquelle: http://calisto79.blogspot.com

Scrapformate

Gibt es eigentlich das eine Scrapformat? Nein natürlich nicht. Es gibt viele verschiedene Formate, das was im deutschsprachigen Raum am meisten verbreitet ist .. Bildquelle: www.scraponomy.com