Mini-Tipp Nr.2 (Scrapbooking und Stempeln)

Papier falten So könnt ihr herauszufinden, welche Faltrichtung beim Papier das bessere Ergebnis bringt (damit das Papier beim Falten nicht „bricht“). Dafür Papier zwischen die Hände nehmen und nach innen biegen. Spürt ihr einen Widerstand? Bildquelle: Scraponomy.com

Los gehts: mein erster Beitrag als Scraponomy-Mädel

So, nun ist es soweit, und ihr dürft meinen ersten Beitrag lesen. Wer kennt das nicht, man braucht ein kleines Mitbringsel. Aber was nur……….. Also, wird zuerst in der eigenen Ideenkiste gekramt ja und dann durchwühlt man das Netz von Vorne bis Hinten. Man sieht auch ganz tolle und wunderschöne Sachen, ist begeistert und das könnte es sein, aber die Anleitung fehlt. Bildquelle: Scraponomy.com

Zeigt her eure Adventskalender

Es gibt so viele Möglichkeiten einen Adventskalender selbst zu gestalten. Dieses Jahr schaffe ich es selber leider nicht einen eigenen zu gestalten, ihr habt aber vielleicht noch genügend Zeit, um euch an die Arbeit zu machen 😉 . Hier habe ich euch ein paar Adventskalender-Varianten zusammengestellt, die mir besonders gut gefallen (und die ich mir fürs nächste Jahr schon vormerke): Bildquelle: Die Kreativseite von Andrea, bastelwelt-andrea.blogspot.com

Juppiiii, ein neues Scraponomy-Mädel

Heute gibt es eine super Nachricht zu verkünden. Wir haben endlich Zuwachs bekommen. Die liebe Andrea hat sich uns angeschlossen. Andrea ist eine rheinländische Frohnatur, Erzieherin, war Stampin‘ Up Demonstratorin, hat selber Workshops gehalten, war schon ein „Tipp der Woche“ bei uns und kennt sich im Thema Stempeln super gut aus. Bildquelle: Andrea, Die Kreativseite von Andrea, www.bastelwelt-andrea.blogspot.com

Ein ganz besonderes Fundstück

Während ich so völlig versunken auf der Suche nach weihnachtlichen Papieren zum Ausdrucken war, bin ich über diese Schätzchen gestolpert, übrigens alle von der Hewlett-Packard Company (HP). Hätte ich mir denken können, daß die auch sowas ähnliches wie den Canon Creative Park haben. Und was ich dann gefunden habe … Bildquelle: Hewlett-Packard

Gewissensfrage: habt Ihr schon einen?

… Adventskalender – mein ich! Es gibt ja unzählige Möglichkeiten, die letzten 24 Tage bis Weihnachten für kleine und große Kinder ein wenig zu verkürzen 🙂 Mein Mann liebt die „lila Schokolade“ – hier brauch ich mir keinen Kopf über einen selbstgebastelten Adventskalender zu machen. Bildquelle:  Bettina, http://www.bettinuki.com/

Sour Cream Container trifft …

… Tannenbäume. Für diesen Sour Cream Container habe ich ein Tannenbaummotiv in das Design-Papier geschnitten. Den Container selber habe ich teilweise nach dieser Anleitung erstellt. Vor dem Zusammenkleben ging es aber an das Motiv. Doch nun der Reihe nach: Bildquelle: www.scraponomy.com

Weihnachtliche Print-Outs für alles mögliche

Ob für die Geschenke (als Tag), den Adventskalender das December Daily, das Layout oder Weihnachtskarten. Benötigt werden sie zur Weihnachtszeit quasi überall: Weihnachtliche Freebies. Da ich bisher noch keine eigenen erstellt habe, habe ich mich im Netz umgesehen und für euch Folgende rausgefischt. Bildquelle: Scraponomy.com mit ausgedruckten Tags

Adventskalender

Ich habs geschafft, ich habe meinen Adventskalender fertig. Jetzt muß ich nur noch einkaufen und ihn füllen… Und natürlich muß er vor meinen 2 Leckermäulchen noch eine Weile versteckt bleiben. Es wäre doch schade, wenn er schon leer gefuttert wäre, bevor ich ihn aufgehängt habe… Bildquelle: Scraponomy.com

Fenstersterne für Weihnachten

Auf der Messe war ich richtig erstaunt, was dieses Jahr wieder alles modern wird. Auch der sogenannte Veneziastern. Hey – den kenn ich noch von meiner Oma! Also mal ein wenig in den Kisten wühlen und schwupps habe ich auch noch die Schablone gefunden… Nun mußte ich mich nur noch an die Arbeit machen. Bildquelle: Scraponomy.com

Zahlen, Zahlen nichts als Zahlen

Heute habe ich für euch, wie hier versprochen, eine eigene Vorlage für Adventskalenderzahlen. Als Schriftart habe ich Santas Big Secret BB verwendet, wenn ihr also eigene Kreationen erstellen wollt, nur zu. Vor allem wer sich mit Powerpoint etwas auskennt, kann sehr schnell einfache Vorlagen erstellen. Bildquelle: Scraponomy.com

Mini-Tipp Nr.1 (Scrapbooking und Stempeln)

Stempelkissen Damit das Stempelkissen schön saftig bleibt, also immer mit Stempelfarbe befüllt ist und nicht austrocknet, auf dem Kopf lagern. Habt ihr auch einen Mini-Tipp? Schreibt uns hier, wir veröffentlichen ihn gerne unter eurem Namen. Sonnige Grüße Banu

Advent Advent, welche Zahl?

Die Zeit verfliegt, der 1. Dezember ist nicht mehr fern und überall werden schon die Adventskalender vorbereitet. Wer seinen Adventskalender selber erstellt benötigt dafür natürlich Zahlen. Diese können in unterschiedlichsten Varianten selbt erstellt oder gekauft werden. Hier einen kleine Auswahl von unterschiedlichen Möglichkeiten. Bildquelle: Schriftarten Almonte Snow, Stamped Act, Krystal

Scrappers Paradies: Ein schwedisches Möbelhaus – 7

Kennt ihr Pysslig? Nein? Macht nichts, ich kannte Pysslig auch nicht! Doch beim letzten Ikea Shopping bin ich auf diese Serie gestoßen. Pysslig sind Dinge aus Graupappe (Chipboard) in Form von Die-Cuts oder leeren weißen Boxen. Es gibt auch ein Pysslig-Verzierset zu kaufen. Ich habe für mich erstmal folgendes von Pysslig eingekauft: Bildquelle: www.scraponomy.com

Creativmesse in München

Letztes Wochenende war in München die Creativmesse. Ach, was haben wir uns gefreut, als wir das erfahren haben. Neues entdecken, sich inspirieren lassen, vielleicht den ein oder anderen Workshop mitmachen und vor allem Schnäppchen schlagen wollten wir. Bildquelle: Scraponomy.com

Freebie: Ziffernblatt

Jetzt habe ich auch mal ein Freebie für euch vorbereitet. Wie das immer so ist, habe ich etwas gebraucht aber leider nicht als fertiges Produkt vorliegen gehabt. Also schnell an den PC und im Powerpoint (bei einfachen Sachen geht das ja wunderbar) die gewünschte Vorlage erstellt. Bildquelle: Scraponomy.com

Eine etwas andere Weihnachtskarte

Egal wo man unterwegs ist – man könnte meinen übermorgen ist Weihnachten 🙂 In den Supermärkten sind die Regale voll mit Lebkuchen und Schokoladen-Weihnachtsmännern, in großen Kauf- und Möbelhäusern gibt es schon reichlich Weihnachtsdeko und Christbaumschmuck zu kaufen und in meinem Briefkasten suchen jeden Tag neue Hochglanz-Kataloge Unterschlupf. Bildquelle: Sunnys Basteloase, http://sunnysbasteloase.blogspot.com/

Eure liebsten Scrap- und Stempelprodukte

Bei unserem Blog-Candy vor einiger Zeit hatten wir euch gefragt, auf welches Produkt ihr beim Scrappen und Stempeln nicht verzichten könnt. In diesem Artikel habe ich nun alles was ihr genannt habt, nach Produktgruppen katgeorisiert runtergeschrieben. Für diejenigen die noch am Anfang stehen und noch nicht genau wissen was sie fürs Scrappen und Stempeln verwenden sollen eine kleine Stütze… Bildquelle: Scraponomy.com

Ein Schneemann, der verzaubert

Heute möchte ich euch, wie hier schon, auf den tollen Blog von Kristina hinweisen. Sie hat derzeit von Montag bis Freitag eine Video-Tutorial-Serie mit dem Namen „Holiday Card Series“ gestartet. Dabei werden außer am Wochenende jeden Tag neue Karten passend zur Weihnachtszeit vorgestellt, und das 25 Tage lang. Bildquelle: Inkadinkado.eksuccessbrands.com

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

Bald ist es wieder so weit. Am 11.11.2009 ist St. Martin. Und was braucht man für St. Martin? Genau, eine Laterne! Und die haben mein Zwerg und ich schon gemacht. Natürlich hat Tim kräftig mitgeholfen. Er hat seine Hände zur Verfügung gestellt, und mit diesen Handabdrücke auf die Architektenfolie gemacht (wieder mit meinen heißgeliebten Fingerfarben). Bildquelle: Scraponomy.com

Scrappers Paradies: Ein schwedisches Möbelhaus – 6

Habt ihr Euch auch schon gewundert, was an meinem Firaturmfoto an der Seite so rausspitzelt? Nun, heute werde ich es Euch verraten: Das ist Bügel. Bügel gibt es in der Küchenabteilung von Ikea. An ihm lassen sich super Haken einhängen zum Aufhängen von Spellbinders und Co. und das Beste ist, die Stanzer können einfach dahinter gesteckt werden. Bildquelle: www.scraponomy.com

Buchstaben für Scrapbooking und Stempeln – Teil 12

Und weiter gehts in dieser Serie mit selbstausgeschnittenen Buchstaben aus Papier (Pattern Paper, Cardstock usw.). Dafür gibt es unterschiedliche Methoden. Ich zeige euch erst einmal diejenige, die ich selbst verwende. Dabei handelt es sich um Schriften, die bereits im Computerprogramm gespiegelt werden (z.b. in Word oder Powerpoint). Bildquelle: Scraponomy.com

Lesezeichen für die lieben Gäste

Quasi im letzten Moment habe ich die Lesezeichen für die Gäste von Korays Kindergeburtstag fertiggebracht. Um 14.30 Uhr ging die Party los um 13.45 Uhr war ich fertig… Puhhh… Dabei habe ich festgestellt, daß ich nicht zur Massenproduktion von Stempelsachen geeignet bin (ich brauchte ja 8 Lesezeichen für die Gäste und natürlich noch eins fürs Geburstagskind). Bildquelle: Scraponomy.com

Tolle Geschenke-Bonbons mit Anleitung

Bei meinen Recherchen hab ich schon wieder einen tollen Blog gefunden 🙂 Bei Petras-Creationen findet man sehr viele schöne Karten, Taschen, Schachteln und Schächtelchen. Aber was mir fast am besten gefiel sind die Geschenke-Bonbons– vor allem weil Petra eine super tolle Anleitung dazu gemacht hat. Bildquelle: Petras-Creationen, http://petras-creationen.blogspot.com/

Wir ziehen um …

So, nun steht also auch bei uns ein Umzug ins Haus. Und zwar wechseln wir unseren Provider für’s Webhosting. Wir brauchen mehr Speicherplatz und einige nützliche Funktionen für „Das Große Fragezeichen“. Mitte der Woche wird es soweit sein. Wir werden unsere Scraponomy-Domänen alle mitnehmen. Allerdings kann das etwas dauern. Damit wir in dieser Zeit weiterhin erreichbar sind, haben wir zusätzlich die Domäne www.scraponomy.de registriert. Also nicht wundern, wenn Ihr ggf. auf diese Seite weitergeleitet werdet. Bis demnächst in unserem neuen Heim. Dirk Bildquelle: Viktor Mildenberger / PIXELIO

Oh du Fröhliche ;-)

Die Weihnachtszeit naht mit großen Schritten. Das Geschenkekarussell beginnt sich zu drehen. Wer dabei an einen selbstgemachten Kalender denkt ist mit Kalenderblattvorlagen gut bedient. Hier habe ich euch eine im Internet frei verfügbare Vorlage zusammengestellt. Bildquelle: www.kinder-malvorlagen.com

Papierwischer säubern und spitzen

Serie: Lexikon Beim Colorieren von Stempelabdrücken werden zum vermalen/verwischen der Polychromos gerne Papierwischer verwendet. Bevor jedoch eine weitere Farbe benutzt wird, muß der Papierwischer gesäubert bzw. „gespitzt“ werden. Dafür gibt es unterschiedliche Varianten. Bildquelle: Scraponomy.com

Gerade noch rechtzeitig… unsere Halloweenkarten

Lang schon hab ich mir vorgenommen ein paar Halloweenkarten zu basteln. Es gibt einfach ein paar liebe Menschen, die wir viel zu selten anrufen… denen wir viel zu selten schreiben und die wir noch seltener sehen 🙂 Als dann meine 3 1/2-jährige Tochter (Franziska) gestern vom Kindergarten heimkam und ein Mittagsschläfchen halten wollte (nanu, was ist da los?), dachte ich: jetzt oder nie! Bildquelle: Scraponomy.com

Pfoten hoch

Tja so ungefähr kann man wohl die Aktion nennen, die sich Jack Wolfskin geleistet hat. Vielleicht habt ihr es ja mitbekommen, Jack Wolfskin hat DaWanda-Shopverkäufer abgemahnt, da sie Produkte mit einem Pfotenmotiv angeboten haben. Von Ähnlichkeit zu dem Wolfskin Logo war die Rede, doch dafür fehlt mir persöhnlich die Phantasie. Das Thema könnt ihr im Detail bei Werbeblogger nachlesen. Bildquelle: Nordauktion-24, Shopbetreiber auf DaWanda

Mir fehlen die Worte… öh, Knöpfe :-)

Alle guten Geschichten beginnen bekanntlich mit „Es war einmal….“. Und dieser Satz trifft den Nerv meines heutigen „Tipp der Woche“. Stellt Ihr manchmal auch frustriert fest: „für mein Werk fehlt mir jetzt eigentlich noch der richtige Knopf“? Alle die man hat haben die falsche Größe, Form oder Farbe!? Jetzt kommt‘s: Das war einmal! Bildquelle: Fräulein Jennis Papierblog, http://paulinespapier.typepad.com/frulein_jennis_papierblog/

Lieblinge

Ich bin auch so eine To-Do-Listen-Abhakerin. Das letzte Layout hatte ich mal irgendwo gesehen und es hat mir richtig gut gefallen. Als mein Zwerg dann im Kindergarten war habe ich angefangen seine liebsten Spielsachen zu fotographieren… Bildquelle: Scraponomy.com

Karten wohin das Auge reicht

Serie: Falttechniken, Formen und Themen für Karten Karten, Karten und wiederum Karten. Es gibt soooo viele unterschiedliche Arten davon. Sich einen Überblick darüber zu verschaffen ist garnicht so einfach. Deswegen starte ich mit dieser weiteren Serie einen Versuch, zumindest einige unterschiedliche Kartenarten kennenzulernen. Bildquelle: www.scraponomy.com

Scrappers Paradies: Ein schwedisches Möbelhaus – 4

Heute war ich bei Ikea. Ich wollte mir 2 Finlir Fladdra kaufen. Denn auf einem Blog habe ich eine super Idee gesehen für ein gescrapptes Mobile. Und sowas kann ich ja auch für unsere Omas machen. Dachte ich, denn Finlir Fladdra war ausverkauft, einfach so. Ist das nicht gemein?!? (Das Bild sind die Ausstellungsstücke von Ikea…) Bildquelle: www.scraponomy.com

Cricut Superschnäppchen aktualisiert

Heute ein Hinweis in eigener Sache. Wir versuchen jeweils unsere vorherigen Preisvergleichsartikel aktuell zu halten. Hier ein Beispiel zum Thema: “ Superschnäppchen„. Es handelt sich um die Cricut „original“, von der wir schon hier berichtet haben. Das damalige Superschnäppchen ist kein Superschnäppchen mehr. Bildquelle: www.cricut.com

Minialbum To-Go

Heute stelle ich euch ein einfaches Minialbumprojekt von Leah Fung vor, das sie in dem nachfolgenden Video zeigt. In dem Video ist auch noch mehr zu sehen, im Text habe ich mich aber auf das erste Minialbum konzentriert. Minialbum mit geklebten Seiten und Papierbuchrücken (Minute 02:37 bis 4:58) Bildquelle: leahfung.typepad.com

Hatschi…

Na, kommt Euch dieses „Geräusch“ auch bekannt vor? Momentan wird ja in fast jeder Familie, Firma, Schulklasse, Kindergartengruppe – geschnieft, gehustet, nach Taschentüchern gekramt und heißer Kräutertee geschlürft… 🙂 Und wenn das Näschen läuft, der Hals kratzt und man sich so richtig schlapp fühlt, freut man sich doch über ein kleines Trösterli ganz besonders, gell!? Bildquelle: Sias Stempelseiten, http://sil-wi.blogspot.com

Deine Handschrift auf dem PC?

Wie geht das denn werdet ihr euch vielleicht fragen? Nun mittlerweile ganz einfach, dank fontcapture. Und das Tolle ist, es ist völlig kostenlos … Tja das stöbern in der Computerzeitschrift meines Mannes hat sich doch mal gelohnt 😉 . Bildquelle: www.fontcapture.com

Scrappers Paradies – Ein schwedisches Möbelhaus – 3

Wohin mit all den Stiften oder Kleinteinteilen? Ich bewahre sie in Glis auf. Das tolle an Glis ist, Glis ist stabelbar. Durch die Einprägungen im Deckel, auf die man die Füße der anderen Boxen stellt, kann nichts verrutschen, also super wenn man ein Eßtischbastler ist, so wie ich. Man kann hohe Stapel sicher zwischen Bastelschrank und Eßtisch hin und her tragen, ohne Kippgefahr. Bildquelle: www.scraponomy.com

Gepimpte Brads gefällig …

Beim Scrappen und Stempeln werden sie als Verzierungselement gerne verwendet: Brads. Manchmal passt jedoch die Farbe des Brads nicht zum Rest des Layouts oder der Karte. Also muß ein individualisiertes Brad her. Und wie geht sowas? Bildquelle: Scraponomy.com

Joghurtbecher können auch anders …

Und schon wieder hab ich im Web ein bisserl nach Herbst- und Halloweendeko gestöbert (ja ich geb’s zu: ich bin immer noch nicht fertig damit 🙂 ). Dabei habe ich etwas sehr Einfaches und zeitgleich total geniales gefunden. Bine hat aus normalen (natürlich leeren 🙂 ) Joghurtbechern diese wunderschönen Teelichthalter gewerkelt. Bildquelle: Bines Tüttelkram, http://tuettelkram.blogspot.com/

Endlich geschafft …

Juppi, wir haben es endlich geschafft. Vor Wochen hier angekündigt ist sie jetzt endlich Online. Die neue Blogliste. Geht einfach in der Navigation oben auf Blogs, da findet ihr sie.