Scrappers Paradies: Ein schwedisches Möbelhaus – 5

firaHeute möchte ich mal über Fira schreiben. Fira habe ich schon immer bei Ikea bewundert und gleich einkaufen wollen. Aber wohin damit, und was soll da rein?!? Jetzt habe ich eine Antwort gefunden…

Bildquelle: www.scraponomy.com

Folgende Seite half mir bei der Antwortfindung:

Firaturm

Gut ihr müsst ein wenig scrollen, aber ist dieser Turm nicht genial?!? Und er steht auf Rollen! Und genau dieser Punkt hat mich von Fira überzeugt. Deshalb habe ich beim letzten Ikeakaufrausch gleich 8x Fira eingekauft.

Ja, ihr habt richtig gehört, und nun wollt ihr sicherlich wissen, was ich mit 8 x Fira gemacht habe. Dazu müsst ihr aber vorher noch wissen, dass ich meinen Mann breitgeschlagen habe mir ein Möbelstück zu bauen und im Baumarkt etwas Holz geholt habe.

firaturm

markierte-fotos-1

Bildquelle: Scraponomy.com

Hier seht ihr nun das Ergebnis: Das ist mein Firaturm, bzw. mein rollendes Scrapregal. Denn wie ihr sicherlich wisst, sitze ich am Esstisch zum scrappen. Und jedesmal wenn ich bisher scrappen wollte, habe ich jede Menge Kisten und Kartons herübergetragen. Diese habe ich fein säuberlich auf dem Eßtisch ausgebreitet und am Ende hatte ich fast keinen Platz mehr zum scrappen.

Doch dank meines tollen Regales und meines super Mannes, kann ich nun meinen Firaturm einfach rüberrollen und die entsprechenden Schubladen öffnen. Dafür nochmals Danke Tom . 🙂

Nur ist er noch ein wenig nackig. Aber kommt Zeit kommt Rat … – Ja was kommt denn? Das habe ich mich auch gefragt und mich mal wieder im Netz umgeschaut. Hier seht ihr nun meine Favoriten beim Verzieren von Fira:

Beispiel 1

Beispiel 2

Beispiel 3

Beispiel 4

Beispiel 5

Beispiel 6

Beispiel 7

Beispiel 8 (Oder einfach zeigen was drin ist?)

Beispiel 9

Jetzt heißt es entscheiden und umsetzen… Und wie findet ihr Fira?

Hier geht es zu Teil 4 dieser Artikelserie.

Liebe Grüße
Michelle