Und oben setz ich noch eins drauf …

gepimpte-brads-vorschauMusterklammern, oder wie der Bastler sagt, BRADS bieten einem ja wunderbare Möglichkeiten, Karten, Layouts und Anderes zu dekorieren. Auf einer meiner Stöbertouren über Eure Blogs habe ich eine tolle Idee gesehn, leider (!) weiß ich nicht mehr bei wem!

Bildquelle: scraponomy.com

Die Köpfchen der Brads wurden ganz einfach mit Nagellack lackiert. Allein diese Verschönerung ist total genial.

Aber dann war ich in einem 1-Euro-Laden und wollte schauen ob es günstig, knallige Nagellackfarben gibt (solche, die es in meinem Kosmetikköfferchen eben nicht gibt). Ich fand nicht nur Nagellack, Musterklammern in Gold und Silber, sondern auch winzige, kleine Nagel-Design-Sticker. Die mussten mit. Und wie der Name des Ladens schon verrät, eben alles für je 1€.

Abends bin ich dann mit meinen Mädels in die Großmengenproduktion gegangen. Wir haben dann unifarbene und marmorierte Brads, mit Früchtchen, Blümchen, und dank Bastelkleber, auch welche mit Streuperlen, Glitter & Co hergestellt. Insgesamt 450 Stück.

Hier ein kleiner Auschnitt:

gepimpte-brads-obstgepimte-brads-verschiedene-materialiengepimte-brads-blumen

Bildquelle: scraponomy.com

Uns hat es wahnsinnigen Spaß gemacht…und die Brads sind alle echt schön geworden!

Und hier hatte Banu noch andere Methoden gesammelt, wie man Brads pimpen kann: Gepimpte Brads gefällig

Mit Sicherheit habt ihr auch noch irgendwo ein Nagellackrestchen stehen, dann probiert es doch mal aus :o)

Kreative Grüßle

Regina