Einfache “Winter-Basteleien” für Kinder

fotos-fenster-2

Die Weihnachtsbasteleien sind alle abgeschlossen.

Oder seid ihr ihr schon fleißig für das kommende Weihnachtsfest?… Und wenn nicht, dann habe ich etwas anderes für Euch heute!


Damit Euch nicht langweilig wird, geht es nun weiter mit einfachen Winter-Basteleien.

Bildquelle: www.scraponomy.com

Gerade für die Winterzeit kann man wunderschöne Sachen mit Kindern basteln.
Ich habe hier für euch mal ganz einfache Sachen zusammengestellt, die man wunderbar mit Kindern machen kann.


foto-fenster1

Bildquelle: www.scraponomy.com


Malen
Wir malen, wenn die Eltern es erlauben an unserem Kinderzimmerfenster einen großen Schneemann mit Fingerfarbe.

Legen und Kleben
Aus Wollfäden legen und kleben wir einen Schneemann auf dunklem Papier. Dieses Bild können wir aufhängen oder aber auch verschenken.

Basteln
Aus Kreisen, die du gut aus Tellern herstellen kannst, basteln wir ein Schneemannmobile.
Dazu benötigst du aber mehre Schneemänner, die du untereinander mit Nähgarn verbindest. Das Mobile macht sich sehr schön als Fensterschmuck. Jeder Schneemann besteht aus drei unterschiedlich großen Kreisen. Der Kleinste ist der Kopf, dann kommt der zweit Größte und zum Schluss der Größte. Diese Kreise, die Du aus weißem Tonpapier ausschneidest, klebst Du aneinander. Dann malst Du jedem Schneemann ein Gesicht und Knöpfe mit Buntstiften oder Wachsmalern. Einen Hut aus schwarzem Tonpapier kannst Du ihm auch noch basteln und ankleben.

Basteln
Wir basteln eine Schneewolke.
Die Wolke malst Du nach deinen Vorstellungen auf Fotokarton, dann schneidest Du sie aus.
Als nächstes fädelst Du Watte auf mehrere Nähgarnfäden auf, die Du dann an der Wolke versetzt befestigst.

Pappmache-Schneemänner
Material für das Pappmache: Eierkarton, Kleister, Wasser
Pappmache: Eierkartons in kleine Stücke reißen und mit Wasser und aufgerührtem Kleister vermengen (die Menge richtet sich danach wie viel Eierkartons Du zur Verfügung hast)
Die Pappe muss gut durchfeuchtet sein. Das ganze lässt du 2 Tage stehen; zwischendurch immer wieder mal durchkneten und evtl. etwas Wasser nachgießen.
Material für die Schneemänner: Pappmache, Seidenpapier schwarz und rot, kleiner Zweig, 1 Eierkartonhütchen,
Plakatfarbe schwarz, Pinsel und Klebstoff
Hierzu verwendest du Dein selbst hergestelltes Pappmache! Für den Schneemann formst Du drei verschieden große Kugeln. Diese setzt Du der Größe nach aufeinander. In die untere, größte Kugel steckst Du einen kleinen Zweig als Besen. Bevor Du den Schneemann weitergestalten kannst, muss er einige Tage trocknen. Es geht schneller, wenn Du ihn auf die Heizung legst. Wenn der Körper völlig getrocknet ist, bekommt der Schneemann Knöpfe, Augen, Nase, und Mund, die Du aus dem Seidenpapier zu Kügelchen formst. Diese klebst Du dann auf. Den Hut schneidest Du aus einem Eierkarton zu. Den Hut kannst du entweder mit schwarzen Seidenpapierkügelchen bekleben oder mit der schwarzen Plakatfarbe bemalen. So nun ist dein Schneemann fertig und Du musst dir überlegen wo er einen Platz bekommt.


Ein Schneemann der nie schmilzt
Schneide aus weißem Krepppapier sechs 3 cm breite Streifen ab.
Beginne mit dem Kopf: Wickele einen Streifen Krepppapier fest zu einer Rolle auf und klebe das Ende des Streifens fest.
Die Rollen für den Bauch musst Du dicker werden lassen, deshalb wickle jetzt eine Rolle aus zwei Streifen und eine Rolle aus drei Streifen auf. Diese Rollen klebst Du nun der Größe nach aufeinander. Als Kopf dient die kleinste Rolle dann kommt die zweit Größte und zum Schluss die Größte. Nun bastelst Du dem Schneemann einen Hut aus Kreis, den du aus schwarzem Tonpapier zurecht schneidest. Diesen Kreis schneidest du in der Mitte durch. Diesen Halben klebst Du zusammen und schon hast Du einen Hut, den Du deinem Schneemann aufkleben kannst. Die Augen und die Knöpfe schneidest Du aus schwarzem Tonpapier aus und klebst sie auf. Aus rotem Tonpapier schneidest Du eine spitze Wurzelnase zu und klebst diese auch auf. Ganz zum Schluss bekommt dein Schneemann noch einen Besen aus kleinen Zweigen, die Du an deinem Schneemann festbindest. So nun ist dein Schneemann fertig und braucht nur noch einen Ehrenplatz. Gut sieht er in einem Ast oder Fenster aus.

Vielleicht ist ja für Euch etwas dabei, ich wünsche viel Spaß beim Nachwerkeln. Bis dann,
kreative Grüße von Andrea

Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment